Platzsparende Wäscheständer für mehr Bewegungsflächen

Platzsparende Wäscheständer, wie z.B. Wäschetürme, können insbesondere in kleinen Räumen den Alltag beachtlich vereinfachen. Auch für Nutzer von  Rollatoren, Rollstühlen, Kinderwägen oder sonstigen Assistenzsysteme (Hilfsmittel) oder große Familien verbleiben schlichtweg mehr Bewegungsflächen zwischen den Wänden und Möbeln, bis die Wäsche trocken ist.

Der mit 4 Ebenen abgebildete Wäscheständer bzw. Wäscheturm von NTS verfügt zusätzlich über Einhängemöglichkeiten für Kleiderbügel. Durch die unten angebrachten Rollen kann er flexibel verschoben werden. (Werbung, Preisanfrage durch Klick auf das Bild)

 

Eine weitere Variante zum platzsparenden Wäscheaufhängen könnte ein Wäscheständer zum Einhängen sein. Der mit zwei Ebenen abgebildete Wäscheständer ist von MetroDecor. (Werbung, Preisanfrage durch Klick auf das Bild) Die Bewertungen der Verarbeitung dieses Wäscheständers sind unterschiedlich gut und die Haken erfordern demnach kreative Bastelarbeiten, aber das Ergebnis kann durchaus für manche passen.

 

 

 

Dann gibt es noch einen Turmwäscheständer von Rörets in nordischem Design, der ebenfalls durch Platzeinsparung den Alltag erleichtern kann. Dieser ist jedoch aktuell über amazon nicht lieferbar. (Werbung, Liefer- und Preisanfrage durch Klick auf das Bild)

 

 

 

 

 

 

Mehr zum Thema Bewegungsflächen finden Sie auf meiner Seite Begriffsverständnis.

Ihre Erfahrungen zu platzsparenden Wäscheständern können Sie gerne in der Kommentarfunktion unten berichten. Ich freue mich auf die Meinungen von Menschen mit und ohne Behinderung generationsübergreifend.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind markiert *

*

%d Bloggern gefällt das: