Novellierung LBO – Welche Änderungen verlangt die demographische Entwicklung und die UN-Behindertenrechtskonvention?

Wohnungen, die nur bis zu den jeweiligen Zimmertüren in einer barrierefreien Wohnung entsprechend nutzbar sind? Schwellen an Türen und Duschen die technisch nicht mehr notwendig sind?

Eine entsprechende Veränderung der Landesbauordnung in Baden-Württemberg könnte zu wesentlich mehr Benutzer-Freiheit, Gebrauchsfreundlichkeit, Demographiegerechtigkeit, wirtschaftliche Effizienz, Nachhaltigkeit und Designqualität in der Architektur führen! Wird diese Chance wahrgenommen?

Herzliche Grüße
Ulrike Jocham

Die konkreten Handlungsvorschläge, die Brücken zu anderen Disziplinen bauen können, stehen hier zum Download bereit.

Anhang zu den Handlungsvorschlägen - Unnötige Schwellen erzeugen enorme Kosten!

Konkrete Handlungsvorschläge - Was soll geändert werden?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind markiert *

*