Erneute Bitte und Auflistung von Handlungsanforderungen vom 18.09.14 vom Ulrike Jocham zur Novellierung der LBO in BW

Aufgrund weniger Reaktionen hat Ulrike Jocham erneut ein Schreiben mit konkreten Forderungen zur Novellierung der Landesbauordnung in Baden-Württemberg verfasst. Eine Antwort des Fraktionsvorsitzenden der FDP in Baden-Württemberg lautete z.B. folgendermaßen:

Sehr geehrte Frau Jocham,
vielen Dank für Ihre Stellungnahme zur Novellierung der LBO. Ich habe diese unserem zuständigen Sprecher Herrn Jochen Haußmann MdL zugeleitet.
Gerne informiere ich Sie, dass mir die Herstellung der Barrierefreiheit ein wichtiges Anliegen ist. Von dieser profitieren alle Menschen, insbesondere auch die von Ihnen erwähnten Familien. Unsere bereits bisher geltende Landesbauordnung regelt in § 39 einen weitreichenden Anwendungsbereich. So ist bei uns der gesamte Gebäudebereich umfasst, wohingegen andernorts nur der dem Besucherverkehr dienende Teil barrierefrei gestaltet zu sein hat. Hierdurch können negative Folgen für Beschäftigte folgen. Bereits heute ist es erforderlich, dass beim Neubau von Wohneinheiten mit mehr als vier Wohnungen, die Wohnungen eines Geschosses barrierefrei erreichbar sind.
Hiervon ist der Wohnungsbestand unberührt, ebenso ist hiermit nicht die Barrierefreiheit nach DIN mit ihren Mindestbewegungsflächen gemeint. Insbesondere vor dem Hintergrund des demografischen Wandels wird die Bedeutung barrierearmen und barrierefreien Wohnraums deutlich zunehmen. Wir sehen Barrierefreiheit als ein wichtiges Element der Teilhabe Aller am Leben in der Gemeinschaft. Der Ansatz von Universal Design, wie er in Ihrem Artikel aufgeführt ist, ist zweifelsfrei der richtige Ansatz.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Hans-Ulrich Rülke

Wahlkreisbüro
Dr. Hans-Ulrich Rülke MdL
Fraktionsvorsitzender
Zerrennerstr. 26
75172 Pforzheim
Tel: 07231/1555467
Fax: 07231/1556384

E-Mail: hans-ulrich.ruelke@fdp.landtag-bw.de
Website: www.hans-ulrich-ruelke.de

Anhang zur erneuten Bitte und Auflistung von Hanldungsanforderungen vom 18.09.14

Erneute Bitte und Auflistung von Handlungsanforderungen vom 18.09.14 zur Novellierung der LBO in BW

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind markiert *

*

%d Bloggern gefällt das: