Die weltweit erste passivhauszertifizierte Nullschwelle

Die weltweit erste passivhauszertifizierte Nullschwelle wurde vom 18. – 21. März auf der „FENSTERBAU FRONTALE 2018“ in Nürnberg vorgestellt. Diese Weltneuheit wurde von der vorgefertigten Abdichtungstechnik der Magnet-Nullschwelle erreicht.

Die schwellenfreie Magnet-Doppeldichtung zeichnet die neu zertifizierte Passivhaus-Komponente mit der Passivhaus-Effizienzklasse phC aus. Für die nötige Behaglichkeit erreicht sie dabei einen Uw –Wert (eingebaut) von höchstens 0,85 W/(m²·K) mit einem Ug -Wert von 0,70 W/(m²·K). Der erlangte Hygiene-Wert fRsi =0,25 liegt nachgewiesen bei mindestens 0,70.

Die weltweit erste passivhauszertifizierte Nullschwelle_Deckblatt zum gesamten aktuellen Zertifikat

Das weltweit erste Passivhauszertifikat wurde 2018 ausgestellt. Zur aktuellen Fassung für das Jahr 2020 gelangen Sie durch einen Klick auf das Deckblatt diese Zertifikates. Der Hersteller ALUMAT stellt freundlicherweise dieses hier für meine Leser zur Verfügung. Ein herzliches Dankeschön an die ALUMAT Frey GmbH!!

Die weltweit erste passivhauszertifizierte Nullschwelle überzeugt

„Diese Werte sagen aus, dass das Produkt richtig gut ist und Tauwasser vermieden wird – und das bei einer Nullschwelle.“, erklärt der zuständige Arbeitsgruppenleiter Benjamin Krick vom Passivhaus Institut aus Darmstadt. Laut Krick ist die schwellenfreie Magnet-Doppeldichtung aktuell die einzige passivhaustauglich zertifizierte Nullschwelle weltweit. Diese technische Innovation ohne gefährliche Stolperkanten ist ab Sommer 2018 mit zwei verschiedenen Bodeneinstandsprofilen von jeweils 50 mm oder 71 mm Höhe und drei unterschiedlich breiten Wasserkammern, passend zu den Bautiefen 76 cm, 82 cm und 88 cm, erhältlich. Andere Bautiefen sind wie bisher ebenfalls problemlos realisierbar.

Besser als die 2 cms?!

Wie bei allen seit 2001 durchgeführten Dichteprüfungen, erreichte die schwellenfreie Magnet-Doppeldichtung beim Prüfinstitut IFT-Rosenheim erneut, selbst bei einer Stulptürausführung, die bestmögliche Klassifizierung (Klasse 4) für Luftdurchlässigkeit (nach DIN EN 12207) und sogar die Extraklasse E 750 für Schlagregendichtheit (nach DIN EN 12208). Damit hält auch die Neufassung der Original-Nullschwelle abermals selbst den extremen Wetterbelastungen eines Orkans stand.

Einzigartige barrierefreie Lösung für den Bestand – dichter als die KFW-Mindestanforderungen

Auch die barrierefreie Magnet-Doppeldichtung für die Renovierung (Typ MFZ), die einfach direkt auf den Fertigfußboden aufgesetzt werden kann, hat ihre Wärmedämmwerte nochmals optimieren können. Sie erreicht nun z.B. bei Fenstertüren mit Kunststoffprofilen einen Uw –Wert (eingebaut) von 0,84 W/(m²·K) bei einem Ug -Wert von 0,60 W/(m²·K). Die KFW fordert in ihren technischen Mindestanforderungen zum „energieeffizienten Sanieren“ in den Programmen 151/152 und 430 beim Einbau von „barrierearmen“ Balkon- und Terrassentüren lediglich einen Uw –Wert von 1,1 W/(m²·K). Damit übertrifft die Technik der Magnet-Nullschwelle nicht nur den geforderten Uw –Wert, sondern bietet darüber hinaus auch weit mehr als die verlangte „Barrierearmut“.

Nullschwellen an Außentüren sind innerhalb des barrierefreien Planens und Bauens längst vorgeschrieben!

Hier geht es zur bundesweit bedeutenden Nullschwellen-Stellungnahme, die bereits 2013 den Bau von technisch überholten Türschwellen und  Türanschlagdichtungen gestoppt hat.

1 – 2 cm hohe Türschwellen unzulässig!!!

Durch Interdisziplinarität und Schnittstellenkompetenzen konnte ich mit Unterstützung aus der Selbsthilfe 2014 den bundesweit einzigartigen Nullschwellen-Runderlass aus Baden-Württemberg erreichen. Die Entstehungsgeschichte dieses einschneidenden Erlasses, der ebenfalls wie die Nullschwellen-Stellungnahme zu einem erforderlichen Türschwellenbau-Stopp geführt hat, können Sie hier nachverfolgen.

Direkt zur Nullschwellen-Stellungnahme geht es hier.

Direkt zum Nullschwellen-Runderlass geht es hier.

Nullschwellen sind der Regelfall nach der DIN 18040 Teil 1 und 2 und nach der Norm für Bauwerksabdichtung! Zur Regelfall-Stellungnahme geht es hier.

Nachtrag aus 2020

Hier geht es zum aktuellen Zertifikat der bis heute weltweit einzigen passivhauszertifzierten Nullschwelle, das der Hersteller ALUMAT Frey für meine Leser freundlicherweise zur Verfügung stellt – vielen Dank dafür: Passivhauszertifikat 2020_Die weltweit erste passivhauszertifizierte Nullschwelle

 

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind markiert *

*