Schwellenfreiheit in BW

Barrierefreie, universell designte und inklusive Türen – oder einfach bessere Türen für alle! Nullschwellen werden allein aufgrund von demografischem Wandel und Inklusion immer unverzichtbarer. Zusätzlich ermöglichen sie eine Verbesserung für jeden einzelnen – in der Nutzung und im Design! Handwerker, Architekten, Bauträger und Bauherren können mit Nullschwellen nicht nur Mehrwerte und Wettbewerbsvorteile generieren. In ganz […]

Weiterlesen

Da es seit über einem Jahr an einer neu einzurichtenden Notrufzentrale gegen Innovations- und Inklusionshemmung mangelt, hat sich einiges für die Nullschwellen-Petition angesammelt. Deshalb gibt es zum Part 1 der Nullschwellen-Petiton nun auch einen Part 2 der Nullschwellen-Petition Liebe Landtagsabgeordnete von Baden-Württemberg, bitte informieren Sie sich rechtzeitig, bevor Sie im Plenum zur Beschlussempfehlung des Petitionsausschusses abstimmen. […]

Weiterlesen

Auf den Seiten des Umweltministeriums Baden-Württemberg gibt es eine neue Meldung zur Novelle der Landesbauordnung Baden-Württemberg: Umweltminister Franz Untersteller begrüßt die Ankündigung der Wirtschaftsministerin, den Ressorts jetzt einen Entwurf vorzulegen, wie sie sich die Novelle der Landesbauordnung vorstellt. „Es ist eine gute und längst überfällige Idee, erstmal eine Arbeitsgrundlage zu schaffen, auf der man über […]

Weiterlesen

Der Verein SELBSTBESTIMMT LEBEN IM LANDKREIS LUDWIGSBURG e.V. hat den Start der Nullschwellen-Petition ebenfalls an unseren Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann sowie an alle Ministerinnen und Minister des Landes Baden-Württemberg, an alle baden-württembergischen Landesministerien und an alle zuständigen Fraktionsvorsitzenden und Landtagsabgeordneten gesendet und mit folgenden Worten unterstützt: Sehr geehrte Frau Daniela Lenart, mein Name ist Antonio Florio, ich […]

Weiterlesen

Diese Nullschwellen-Petition richtet sich an unseren Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann, an alle Ministerinnen und Minister des Landes Baden-Württemberg, an alle baden-württembergischen Landesministerien sowie an alle zuständigen Fraktionsvorsitzenden und Landtagsabgeordneten! Wenn es irgendwo brennt, kann jeder die 112 wählen, wenn allerdings im Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg ein ganz neuartiges „Feuer am Dach“ ist, wo kann dann alarmiert und welche […]

Weiterlesen

Die erstmalige und schon damals längst überfällige Nullschwellen-Stellungnahme des Arbeitsausschusses der DIN 18040 hat die Fachzeitschrift BEHINDERTE MENSCHEN bereits in einem Artikel von mir (Ausgabe 4/5 2013) im Jahr 2013 öffentlich gemacht. Diese besagt endlich deutlich, dass nur 0 cm hohe Türschwellen barrierefrei sind. Demnach stellen Nullschwellen beim barrierefreien Bauen den Regelfall und Schwellen den […]

Weiterlesen

Warum dieser bedeutende breit kommunizierte Runderlass des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg vom 16.12.14 bis heute von vielen Bauexperten ignoriert wird, gilt es dringend breit und professionsübergreifend zu diskutieren! Enthält er doch so klare Worte wie: „Die weit verbreitete Annahme, 2 cm hohe Schwellen wären zulässig, traf schon bisher nicht zu. Beim Nachweis der bisherigen unbedingten technischen Erforderlichkeit […]

Weiterlesen

Das Nullschwellen-Einbaubeispiel aus dem Jahr 1999 funktioniert bis heute problemlos. Jedes Wetter bleibt seit fast 20 Jahren zuverlässig draußen. Die Magnet-Nullschwellen wurden im BETREUTEN WOHNEN des Espachstifts eingebaut – die Frau Nullschwelle hat den zuständigen Fenster- und Türenspezialist Peter Stiborsky für die GLASWELT interviewt. Obwohl Nullschwellen bereits seit über 20 Jahren technisch bis ins letzte […]

Weiterlesen

Das Thema Nullschwellen wird in der Türen- und Fensterbranche endlich breit diskutiert! Diese neue Publikation von Ulrike Jocham ist aufgrund eines Fachartikel von Prof. Michael Lange in der FASSADE Ausgabe 3/2017 entstanden.   Neuer Fachbeitrag von der Frau Nullschwelle gibt es hier: Fassade 01:2018_Ulrike Jocham Mehr Infos zur FASSADE – Technik und Architektur. https://www.die-fassade.de  

Weiterlesen

Auch die Wirtschaftsministerin formuliert in ihrem Antwortschreiben an die Landtagsabgeordneten Susanne Bay und Thomas Poreski vom 14.12.17 genauso wie die Minsterialdirigentin Kristin Keßler in ihrem Antwortschreiben an mich vom 04.10.17 (mehr dazu hier: https://www.die-frau-nullschwelle.de/widerspruch-zum-kommentar-der-lbo-bw-antwort-der-ministerialdirigentin-kristin-kessler-vom-wm-bw-an-ulrike-jocham/) Behauptungen, die dem Kommentar der LBO BW vom Boorberg-Verlag (7. Auflage) eklatant widersprechen. Es mangelt an Transparenz, denn für Bürger und Menschen mit Behinderung […]

Weiterlesen