Schwellenfreiheit in BW

Und noch mehr Unterstützung für die Schwellenfreiheit und die Nullschwellen-Petition! Für alle Pflegefachkräfte, mit denen ich bis jetzt sprechen konnte ist ganz klar, dass 1 – 2 cm hohe Türschwellen eine inakzeptabel hohe Sturzgefahr für ältere Menschen darstellen. Dieses Wissen fehlt aktuell noch in der Bauindustrie. Weshalb diese Lehrplan-Lücke für z.B. Architekten, Bauingenieure und Handwerker […]

Weiterlesen

Es gibt weitere Unterstützung für die Nullschwellen-Petition! Elina Tamboulova als erfahrene Pflegefachkraft und Ioannis Calpacidis sind Eltern von einer Tochter mit einer körperlichen Behinderung. Beide richten nun folgende Worte an unseren Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann, an unsere BundesministerInnen, die Lösungen für den Pflegenotstand entwickeln möchten, und an unsere Landtagsabgeordneten in Baden-Württemberg: „Sehr geehrte Frau Familienministerin Franziska Giffey, sehr […]

Weiterlesen

Freisitze wie Terrassen, Balkone und Dachterrassen sollten für alle nutzbar sein! Baden-Württemberg könnte nicht nur die schwellenlosen Freisitze in die „sog. barrierefreien Wohnungen“ nach § 35  der LBO BW mit aufnehmen, sondern auch deren barrierefreie Nutzbarkeit! Denn Achtung: Der Balkon, die Terrasse oder die Dachterrasse müssen zwar nach der neuen Hessischen Bauordnung mit einer Nullschwelle […]

Weiterlesen

Cody Sullivan macht mit seinem Erfolg Mut und zeigt, wie wichtig vielfältige Bildungsmöglichkeiten für alle sind. Wir sollten dringend aufhören Menschen viel zu schnell in Schubladen zu stecken und beginnen uns über die vorhandenen vielfältigen menschlichen Potentiale zu freuen! Bildung egal welcher Art sollte nicht durch unüberwindbare Bildungsschwellen verhindert werden, weder durch sichtbare Schwellen wie […]

Weiterlesen

In der neuen Hessischen Bauordnung gibt es Nullschwellen-Fortschritte, Baden-Württemberg kann sich daran ein Beispiel nehmen! Die Freisitze, also die Balkone, Terrassen und Dachterrassen der sog. barrierefreien Wohnungen nach dieser Hessischen Bauordnung müssen doch nun endlich und tatsächlich schwellenlos erreichbar sein! Davon sind wir in Baden-Württemberg noch ganz weit davon entfernt. Laut Ministerialdirigentin Kristin Keßler, Wirtschaftsministerin […]

Weiterlesen

Ein Erfolg aus Österreich hat UN-Behindertenrechtskomitee bewirkt.  Beim Ausbau einer Straßenbahnlinie fehlte die akustische Sprachansage, was statt Teilhabe Ausgrenzung und Benachteiligung zur Folge hatte und das  konnte helfen! Nachdem der innerstaatliche Rechtsweg ausgeschöpft war, blieb dem Kläger nur noch das UN-Behindertenrechtskomitee mit Folgender Frage einzubinden: Hält sich Österreich an die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK)? Das Ergebnis lies […]

Weiterlesen

Seit nunmehr schon fast 10 Jahren hat das Gesetz zum Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderung Gesetzeskraft (kurz UN-Behindertenrechtskonvention oder UN-BRK). Ein Ziel dieser UN-BRK lautet unter anderem, dass jeder wohnen können soll, wo, wie und mit wem er oder sie möchte (siehe Artikel 19 der UN-BRK). Konzepte, die dieses […]

Weiterlesen

Nachtrag zu fehlender Barrierefreiheit in neuen betreuten Senioren-Wohnanlagen: Bereits 2016 habe ich für die Glaswelt, Ausgabe 8, einen Artikel verfasst zum Thema welches Land überzeugt beim Thema Schwellenfreiheit und Innovation Bayern oder Baden-Württemberg (siehe unten): Weil das Land Bayern lediglich Schwellenfreiheit für alle öffentlichen Gebäude nach § 48 Abs. 2 der LBO und alle stationären […]

Weiterlesen

Wahrscheinlich geht fast jeder davon aus, dass zumindest ein Betreutes Wohnen in der Altenhilfe grundsätzlich barrierefrei gebaut werden muss. Doch was sagen Sie, wenn die Ministerialdirigentin Kristin Keßler, die Wirtschaftsministerin Dr. Hoffmeister-Kraut und der Landtag Baden-Württemberg in einer Beschlussempfehlung dem widerspricht und u.a. folgendes formuliert: „Wohnungen, die unter dem Stichwort „Betreutes Wohnen“ firmieren, sind keine […]

Weiterlesen

Auch Irene Ehret, als Expertin in eigener Sache, fordert konsequent schwellenlose Gebäude und Wohnungen für ältere Menschen und Menschen mit Behinderung mit Nullschwellen an allen Außentüren. Am 20.07.18 hat Irene Ehret bezüglich der aktuellen Nullschwellen-Petiton folgende E-Mail an Herrn Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann sowie an die aktuell verantwortlichen Landtagsabgeordneten versendet: Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, liebe Entscheidungsträger […]

Weiterlesen