Begriffe über Behinderung – Tipps für Formulierungen

Begriffe über Behinderung – häufig haben sich die aktuellen Begrifflichkeiten noch nicht überall ausreichend verbreitet. In zahlreichen Artikeln und Fernsehberichten wird oftmals noch „der Behinderte“ als Substantivierung verwendet. Z.B. in der Pädagogik, Sozialpädagogik und Heilpädagogik oder in den Sozialwissenschaften ist dies schon längst ein no-go. Doch zum Glück gibt es für andere Professionen Formulierungshilfen!

 

Leidfaden_Leidmedienleidmedien.de hat einige Tipps für Journalisten gesammelt, die ein Bewusstsein bezüglich möglicher Begrifflichkeiten schaffen und aufzeigen „welche definitiv out“ sind. Diese Formulierungshilfe stellt nicht nur eine tolle Anregungen und Hilfestellung für Journalisten dar!

Mehr gibt es unter: www.leidmedien.de

Hier gibt es noch einen kostenlosen Download zum „Buch der Begriffe“

Diskriminierende Begriffe können leider manchmal auch unnötige zwischenmenschliche Barrieren und Schwellen aufbauen. Das muss nicht sein!

Herzliche Grüße

Ulrike Jocham, die Frau Nullschwelle

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind markiert *

*