Architektur-Empowerment für „Unfallgeschädigte“

 

Empowerment in der Architektur für Unfallgeschädigte ist durch eine interdisziplinäre Beratung von Ulrike Jocham der Frau Nullschwelle möglich - die Zeichnung zeigt einen Rollinutzer der mit ausgestreckten Armen eine barrierefreie Rampe hinunterfährtTreten nach Unfällen körperliche Schäden und Einschränkungen auf, ist häufig auch eine räumliche Unterstützung durch Barrierefreiheit gefragt. „Unfallgeschädigte“ erhalten von mir interdisziplinäre Bausachverständigenleistungen für eine stärkende und empowernde Wohnarchitektur durch verschiedene Wohnraumanpassungsmaßnahmen. Dieses Angebot umfasst Beratungen und/oder Gutachten zum Thema barrierefreie Wohnung bzw. Haus, entweder durch Umbau oder durch Kauf. Rechtsanwälte und Fachanwälte für Verkehrs- und Versicherungsrecht, die Menschen mit derartigen Schadensersatzansprüchen vertreten, unterstütze ich sehr gerne mit meinem disziplinübergreifenden Sachverstand.

Innovative und nutzerorientierte Barrierefreiheit entsteht an den Schnittstellen zwischen Architektur, Heilpädagogik, Pflege sowie Assistenz und Assistenzsystemen (Hilfsmitteln). Als Dipl.-Ing. in Architektur und Heilerziehungspflegerin entwickle ich individuell angepasste Problemlösungen durch Einbeziehung aller tangierenden Fachdisziplinen. Komplexe Fragestellungen, die sich bei einer barrierefreien Wohnraumanpassung nach einem Unfall auftun, können nicht allein aus einer fachlichen Sicht beantwortet werden. Individuell angepasste Wohnarchitektur benötigt unterschiedliche disziplinübergreifende Blickwinkel, die mit den jeweiligen persönlichen Bedarfen zusammengeführt werden müssen. In meinen Beratungen profitieren Sie von einem Wissensvorsprung durch eine neuartige Interdisziplinarität und multiprofessionelle Blicke über den Tellerrand für die besten Lösungen. „Unfallgeschädigte“ erhalten so ein größtmöglich selbstbestimmtes Leben und Bewegungsfreiheit in den eigenen vier Wänden.

Angebot Beratung: 

individuelle Bedarfserhebung, Darstellung verschiedener Möglichkeiten für barrierefreie Ausführungen im Neubau und/oder im jeweiligen Bestand nach vorhandenem individuellen Bedarf, Begleitung bei Wohnungsbesichtigungen, Unterstützung bei der Entscheidungsfindung und bei der Suche nach geeigneten Handwerkern, Begleitung von Umbaumaßnahmen

Angebot Sachverständigengutachten: 

Schriftliche Beurteilung in Form eines Gutachtens für Versicherungen als Antwort auf z.B. folgende Fragestellungen:

Kann die vorhandene Immobilie barrierefrei und bedarfsgerecht umgebaut werden?

Entspricht eine ausgewählte neue Wohnung den jeweiligen individuellen Anforderungen an Barrierefreiheit?

Erfüllt eine Wohnung die Anforderungen der DIN 18040?

Welcher individueller Mehrbedarf an barrierefreiem Wohnraum und Assistenzsystemen (Hilfsmitteln) ist aufgrund der Schädigung durch den Unfall entstanden?

 

Einblicke in meine beruflichen Tätigkeiten:

  • Seminarleitung von Weiterbildungen und Inhouse-Schulungen u.a. zu Themen wie barrierefreie Wohnungen, barrierefreie öffentliche Gebäude, Universal Design in der Architektur, Nullschwellen sowie Alterssimulationstrainings für z.B. Stadtverwaltungen, Landesbaubetriebe, Architekten, Handwerker, Behindertenbeauftragte, Träger aus der Alten- und Behindertenhilfe uvw.
  • Lehraufträge im Fachbereich Architektur und Behinderung
  • Betreuung von Masterarbeiten im Bereich der Barrierefreiheit 
  • Autorin u.a. von zahlreichen Fachartikeln und des Kapitels Wohnen für Menschen mit Behinderung in der Lehrwerksreihe Heilerziehungspflege vom Cornelsenverlag-Verlag
  • Bausachverständige für Schäden an Gebäuden (DESAG)
  • Bausachverständige für Barrierefreiheit, Universal Design, Inklusion und Nullschwellen
  • Entwicklung des Mindeststandards Universal Design im Wohnungsbau 
  • Expertin für inklusive und demografietaugliche Wohnprojekte und sozialraumorientierte Wohnkonzeptionen, Erfahrungen als Projektmanagerin in der Wohnungswirtschaft
  • Schnittstellentätigkeit zwischen Sozialrecht und Baurecht
  • als interdisziplinäre Vermittlerin sind mir bereits rechtliche Optimierungen für das barrierefreie Bauen gelungen (Nullschwellen-Stellungnahme, Nullschwellen-Runderlass)

 

Möchten Sie mehr Informationen zu meinen interdisziplinären Beratungsangeboten erhalten?!

Möchten Sie mehr Informationen zu weiteren möglichen interdisziplinären Sachverständigengutachten erhalten?!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind markiert *

*